MÖBLIERTE ZEIT - TEXTE

Startseite

Biobibliographie

Kontakt

 

 

 

Die Karte mit Europamarke erzählt von erfrorenen Schwalben und vom Öl im Meer. Von der Lava des Ginsters und einem Vogel, der bayrisch singt. Von Surflibellen um Elba, dem Café mit Piano am Strand, von Sonnenschirmen und von Körpern, mehr oder weniger gleichgültig nackt.

Ihr Zeit-Zug rast immer schneller, und sie denkt an eine Notbremsung, denn geht es so fort, wird die Abendröte den Morgen färben, und was man auch macht, es wäre zu spät oder zu früh, verlässlich nur die Zeitkrähen, Erzählungen auf der Haut.

Im Traum gesucht und wegen Mordes an der eigenen Person verhaftet worden.

Aber wer wird angeklagt, wenn Opfer und Täter identisch, also gleich tot sind?

Die Rechte aller hier dargestellten Texte liegen bei der Autorin oder beim Verlag.